Diagnostik

Die umfangreiche Erhebung aller relevanten Befunde ergibt, zusammen mit der Auswertung verschiedener Analysen und unserer langjährigen klinischen Erfahrung, ein präzises Bild der aktuellen Situation und ist die Grundlage für die Planung der kieferorthopädischen Behandlung und der dafür benötigten Behandlungsgeräte.

Die ausführliche klinische Untersuchung des Kausystems und der angrenzenden Strukturen sowie die Analyse der Kieferbewegung, des Schluckvorganges und der Atmung liefern uns wichtige Informationen für die kieferorthopädische Planung.

Zur Herstellung von Gipsmodellen sind Abdrücke beider Kiefer notwendig. Die Modelle werden 3-dimensional vermessen. Fotos dienen der Auswertung der Gesichtsproportionen und der Profilanalyse.

Mehr sehen bei weniger Strahlung! Modernste Digitaltechnik reduziert bei uns die Röntgenstrahlung auf ein Minimum. Das Panorama-Röntgenbild gibt uns einen guten Überblick über Kiefergelenk, Kieferhöhle und Kieferknochen und die mit bloßem Auge nicht sichtbaren Bereiche der Zähne. Anhand des Fernröntgenbildes vermessen wir den Gesichtsschädel und die Zahnachsen.